Wind & Sonne

Hoch effiziente Kleinstanlagen

Ein gänzlich neues, patentiertes Windkraft-Konzept: Die Anlagen sind nur 10 m hoch, extrem leise und fast nicht sichtbare rotierende Teile; die effiziente Technik erlaubt ein Anlaufen bereits bei Windgeschwindigkeiten von 3,5 bis 4 m/s, dennoch muss selbst bei Sturm nicht abgeschaltet werden. Überschussenergie bei stärkeren Winden kann zur Warmwasserbereitung genutzt werden.

Jedoch sollte bei Windkraftanklagen ein Jahres-Durchschnittswind von mindestens  4,0 m/sec im Jahresdurchschnitt betragen, um eine ertragreiche und sinnvolle Stromproduktion zu gewaehrleisten.

Bevor man jedoch eine detailierte Planung vornimmt, raten wir, in einen Zeitraum von mind. einem halben Jahr, eine Windmessung durchzuführen.

Der Stromertrag (4,5 m/sec Jahresdurchschnitt) einer 1 kW-Anlage liegt bei 3.000 kWh/a, womit sie sich binnen 8–12 Jahren amortisiert – ohne Berücksichtigung eventueller Förderungen.

Die Anlagen sind dank Modulbauweise rasch errichtet, die einfache und solide Technik sorgt für besonders wartungsarmen, jahrelang ungestörten Betrieb. Die besonders kleine Dimensionierung (0,5 bzw. 1,5 kW) erlaubt den Einsatz auch in Insellösungen und zur Eigennutzung im privaten oder kleingewerblichen Bereich.

 
 
Name*:

E-Mail*:

Telefon:

Betreff:

Ihre Nachricht*:


mit * gekennzeichnete Felder sind zwingend auszufüllen.

ISPOR Photovoltaik-Anlagen
Leopold Osanger
Pfarrgrund 29
A - 3282 St. Georgen/Leys

Mobil: +43 (0) 664 / 39 36 33 0
Tel: +43 (0) 7482 / 422 04-0
Fax: +43 (0) 7482 / 422 04-4
E-Mail: photovoltaik@ispor.at